Wir sind alle verschieden – so auch beim Lernen!

So unterschiedlich unsere Haare sind, so unterschiedlich ist auch unser Gehirn. Jeder speichert Informationen anders ab.
Von unseren 5 Sinnen können wir 3 nutzen um Inhalte gut zu behalten:

Über das Hören – der auditive Lerntyp
Über das Sehen – der visuelle Lerntyp
Über das Fühlen (anfassen, begreifen, bewegen) – der kinästhetische Lerntyp

Hier mal eine Übersicht, wie hoch die Erinnerungsquote bei Nutzung eines oder mehrerer Lernkanäle ist:

10% wenn du etwas liest
20% wenn du etwas hörst
30% wenn du etwas siehst
50% wenn du etwas hörst und siehst
70% wenn du etwas hörst, siehst und darüber sprichst
90% wenn du etwas hörst, siehst, darüber sprichst und eigenständig bearbeitest

Deshalb lohnt es sich einmal zu schauen, auf welchem Lernkanal Dein Kind hauptsächlich unterwegs ist und welche Kanäle vielleicht noch geschult werden dürfen!
Es gibt viele Möglichkeiten den Lerntyp festzustellen. In einem Einzelcoaching oder in einem Lerncamp teste ich spielerisch mit mehreren Methoden den Lernkanal aus.

Wenn du neugierig geworden bist, melde dich einfach hier bei meinem Newsletter an. Du bekommst dann von mir einen einfachen Lerntypentest zugesandt. Dieser ermöglicht Dir eine grobe Einschätzung und kann ganz einfach zuhause ausgefüllt werden.

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*